Überspringen zu Hauptinhalt
Weiterbildung – Zertifikat

Dialog-Bildung-Befreiung

Paulo Freire
Weiterbildung – Zertifikat

Wissenschaftlich-Berufsbegleitend-Interdisziplinär

Pablo Freire (1921-1997)

Paulo Freires Leben und Werk gibt wichtige Impulse für die Gestaltung von dialogischen und demokratischen Lernprozessen in zahlreichen gesellschaftlichen Feldern. Freire gilt als einer der relevantesten kritischen Pädagogen des 20. Jahrhunderts. Seine gesellschaftskritische Perspektive kann auch heute noch Anregungen liefern, das Zusammenleben anders zu gestalten und eine menschenwürdige Zukunft zu realisieren.  Freire hat vor den Gefahren einer fatalistischen Ideologie gewarnt, sich den sog. Sachzwängen anzupassen. Geschichte und unser Leben wird konzipiert als Zeit der Möglichkeiten mit offenen Perspektiven auf gesellschaftliche Entwicklungen..

Ziele der Weiterbildung

Diese Weiterbildung verfolgt das Ziel, die Ansätze von Paulo Freire für die heutige Arbeit mit Menschen fruchtbar zu machen, Selbstbewusstsein zu stärken und demokratische Prozesse auf allen Ebenen zu fördern. Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an Personen, die lernen wollen, Gruppen in dialogischen Lernprozessen zu begleiten und zu unterstützen, kritische pädagogische Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene methodisch und didaktisch fundiert zu konzipieren und durchzuführen. Und auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen die  Fähigkeiten fördern, Diskurse zu gestalten, Konflikte gewaltfrei auszuhandeln und demokratische Wege in der Arbeitswelt und in der Politik zu fördern.

Inhalte der Weiterbildung

Sie erhalten im Rahmen der Weiterbildung eine grundlegende und umfassende Einführung in dialogische und emanzipative Bildungsarbeit. Sie werden dazu befähigt, eigene Angebote zu konzipieren, durchzuführen, kritisch zu reflektieren und zu gesellschaftlicher Veränderung beizutragen.

Konkrete Inhalte der Weiterbildung sind u.a.:

  • Theoretische, historische und praktische Facetten der Pädagogik Paulo Freires in Brasilien, Deutschland und im globalen Zusammenhang
  • Grundlagen, Theorie und Praxis der theaterpädagogischen Arbeit im Anschluss an das Theater der Unterdrückten von Augusto Boal
  • Politische Erwachsenenbildung, Menschenrechte, Kinderrechte und Behindertenrechte
  • Theorie und Praxis dialogischer Bildung für die Schule der Zukunft
  • Theorie und Praxis dialogischer Bildung für die Soziale Arbeit
  • Theorie und Praxis dialogischer Bildung in der Frühpädagogik

Aufbau und Dauer

Alle Module bestehen jeweils aus 1,5 Präsenztagen (freitags 14.00 – 18.00 Uhr und samstags 09.00 – 17.00 Uhr).

Die Module finden in Präsenz oder virtuell (Videoconferencing/Onlinestudium) statt, .

Die Module können alle gemeinsam (Zertifikat) oder einzeln  (Weiterbildungsbescheinigung) belegt werden. Die Reihenfolge der Module folgen einer inneren Ordnung, was einen späteren oder früheren Start aber nicht ausschließt.

Abschluss

Zertifikat über die wissenschaftliche Weiterbildung zu Paulo Freire bzw. Weiterbildungsbescheinigung für einzelne Module.

An den Anfang scrollen